Hausrat

Die Hausratversicherung ist laut Verbraucherschutz kein „muss“, aber dennoch eine sehr Sinnvolle Ergänzung um sich vor finanziellen Folgen zu Schützen. Oder wollen Sie von Heut auf Morgen Ihr Erspartes oder einen Kredit verwenden um im Fall des Falles Ihr Hab und Gut wieder herzustellen?
Denn tritt ein Schadenfall ein, kann die Summe sehr schnell mal größer werden, siehe Beispiel weiter unten.

Hauptabsicherung der Hausratversicherung:

– Feuer
– Leitungswasser
– Sturm/Hagel
– Einbruch Diebstahl

Außerdem mitversichert in der Hausratversicherung:

– Diebstahl in Krankenzimmern
– Gartenmöbel
– Versicherungsschutz in Hotelzimmern/Ferienwohnungen
– Hotelkosten im Schadenfall
– Transport- und Lagerkosten
– Grobe Fahrlässigkeit

Zum Punkt Grobe Fahrlässigkeit empfehlen wir immer einen Tarif zu wählen der dieses Risiko auch zu 100% versichert (nur wenige Tarife auf dem Markt). Denn das Haus/die Wohnung zu verlassen währende der Geschirrspüler oder die Waschmaschine läuft ist bereits grob Fahrlässig. Ebenso jeder Brand ausgelöst durch eine Kerze oder Zigarette.

Aktuelles Schadenbeispiel in der Hausratversicherung:

Ein technischer Defekt der Dunstabzugshaube hat einen kleinen Brand in der Küche verursacht. Dabei ist die Küche nicht das kleinste Problem, denn der Ruß der entstanden ist hat sich im ganzen Haus verbreitet. Somit muss eine Spezialfirma alle Räume und Gegenstände im Haus dekontaminieren. Das Haus ist ca. 6 bis 8 Wochen nicht bewohnbar. Allein die für die Dekontaminierung und Unterbringung in einem Ferienhaus beläuft sich die Schadensumme auf knapp 30.000,– Euro.

Wollen Sie mit diesem Risiko leben?

Facebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF