Privathaftpflicht

Die private Haftpflichtversicherung ist die wohl wichtigste Versicherung für Privatpersonen. Per Gesetz ist jedermann dazu verpflichtet einen Schaden den er einem dritten gegenüber zugefügt hat zu ersetzen. Mit seinen jetzigen und zukünftigen finanziellen Mitteln. Gerade bei Personenschäden können schnell sechs- oder siebenstellige Forderungen entstehen, welche kaum finanziell zu tragen sind. Damit Sie in einer solchen Situation in keine finanzielle Notlage geraten, sollten Sie unbedingt den Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung in Erwägung ziehen. Beachten Sie jedoch, dass eine solche Versicherung bestimmte Schadensfälle ausschließt, für die Sie einen gesonderten Vertrag abschließen müssen, wie beispielsweise eine KFZ-Versicherung.
Nicht vergessen, wenn Sie als Fußgänger oder Fahrradfahrer in den Straßenverkehr eingreifen schützt Sie Ihre Privathaftpflichtversicherung vor finanziellen Folgen.

Wichtige Einschlüsse

Der wichtigste Einschluss in der privaten Haftpflichtversicherung ist die sogenannte Ausfalldeckung. Leider ist in den meisten Policen dieser Schutz nicht geboten, deshalb bitte unbedingt überprüfen. Dieser Einschluss sorgt dafür, dass Sie aus Ihrer eigenen Privathaftpflicht Leistungen erhalten wenn ein dritter Ihnen einen Schaden zufügt, keine Haftpflichtversicherung besitzt und aus eigenen Mitteln auch nicht dafür aufkommen kann. Sehr wichtig ist dies insbesondere bei Personenschäden.

Wenn Sie Kinder unter 7 Jahren haben oder ab und an welche betreuen, sollten Sie unbedingt darauf achten das die Deliktunfähigkeit von Kindern mitversichert ist. Leider ist dies nicht immer der Standard.

Facebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF